Funktionale Nanofaser-Komposite zur selektiven Entfernung von Metall-Ionen / -Komplexen und Keimen aus Wasser

IGF-Vorhaben 19071 N; Laufzeit: 03/2016 - 08/2018

Im Rahmen des Forschungsvorhabens wurde in Kooperation mit der Universität Bayreuth ein neues Kompositmaterial als Filtermedium entwickelt, das aus einem Trägertextil oder einer Schüttung und interpenetrierenden funktionellen supramolekularen Nanofasern besteht. Neben der mechanischen Abtrennung von Bakterien sind diese Komposite in der Lage, Gold(III)-Spezies hocheffizient aus wässriger Lösung zu entfernen und dabei gleichzeitig selektiv von weniger edlen Metallen abzutrennen.

Pdf-Datei zum Projekt

 

Publikationen:

Helga Thomas (1), Xiaomin Zhu (1), Martin Möller (1), Klaus Kreger (2), David Nardini (2), Hans-Werner Schmidt (2), „Supramolecular nanofiber composites for highly efficient and selective removal of gold(III) from aqueous media”, Technical Textiles 2/2019, E80 – E83

Helga Thomas (1), Xiaomin Zhu (1), Martin Möller (1), Klaus Kreger (2), David Nardini (2), Hans-Werner Schmidt (2), „Supramolekulare Nanofaser-Komposite für die selektive Entfernung von Gold(III) aus wässrigen Medien“, Technische Textilien 3/2019, 192-194.

(1) DWI - Leibniz-Institut für Interaktive Materialien

(2) Makromolekulare Chemie I, Universität Bayreuth

Kontakt
Projektleiterin

Dr. Helga Thomas

T
+49 241 80-23347
E-Mail Adresse anzeigen
Projektleiter

Dr. Xiaomin Zhu

T
+49 241 80-23341
E-Mail Adresse anzeigen
Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung

Prof. Dr. Martin Möller

T
+49 241 80-23303
E-Mail Adresse anzeigen